Luftsicherheit

I-SEC: Arbeitsgericht entscheidet für BR-Vorsitzenden

7. März 2018 | Von

Am 07.03.2018 protestierten wir gemeinsam mit aktion ./. arbeitsunrecht gegen die rechtswidrige Behinderung der Betriebsratsarbeit und die Untätigkeit der Justiz. Parallel lehnte das Frankfurter Arbeitsgericht die Zustimmung zur Kündigung des BR-Vorsitzenden ab.



I-SEC: Demo am 7. März!

5. März 2018 | Von
stop union busting!

aktion ./. arbeitsunrecht e.V. und der Fachbereich Besondere Dienstleistungen der Gewerkschaft ver.di rufen zur Teilnahme an Protestmarsch auf! Am 7. März wird um 11 Uhr am Arbeitsgericht Frankfurt über die Zustimmungsersetzung zur 1. Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden Mario S. verhandelt. Der Betriebsrat der I-SEC sieht sich seit Monaten Angriffen durch seinen Arbeitgeber ausgesetzt. Darunter Hausverbote, Kündigungen,

[weiterlesen …]



I-SEC für Schwarzen Freitag nominiert

27. Februar 2018 | Von

Die aktion ./. arbeitsunrecht e.V. hat die Frankfurter Luftsicherheitsfirma I-SEC für ihren  Aktionstag Schwarzer Freitag nominiert – Jetzt abstimmen! Die Initiative aktion ./. arbeitsunrecht führt zusammen mit einem Netzwerk aus engagierten Bürgern und Gewerkschaftern am Freitag, 13. April 2018 einen bundesweiten Aktionstag gegen Betriebsratsbehinderung durch.



ver.di Landesbezirk Hessen: Solidarität mit gekündigten Betriebsräten

5. Februar 2018 | Von

Der Vorstand des Landesbezirks Hessen – das höchste ehrenamtliche Gremium – hat sich in seiner Sitzung am 30. Januar 2018 solidarisch mit den angegriffenen Betriebsräten und Arbeitnehmervertretern am Flughafen Frankfurt erklärt: Solidaritätsnote des Landesbezirksvorstands: Betriebsverfassungsgesetz achten! 31.01.2018 Der Landesbezirksvorstand von ver.di Hessen erklärt sich solidarisch mit den gekündigten KollegInnen des Betriebsrats des Wechselstubenbetreibers Travelex auf

[weiterlesen …]



Erneute Verhandlungen mit ICTS

11. Januar 2018 | Von
Erneute Verhandlungen bei ICTS

Wir hatten nach dem letzten Angebot unsere Mitglieder befragt, wie sie dieses bewerten. Zur Erinnerung: Die ICTS hat die vollumfängliche Anerkennung der Flächentarifverträge ab dem 01.01.2018 angeboten. Für 2017 wurde vom Arbeitgeber eine Übergangslösung angeboten. Diese Übergangslösung beinhaltete die Umwandlung der bisherigen Tariftabelle in die zwei Entgeltgruppen „Airside“ und „Interviewing“ ab dem 01.06.2017: Hessen &

[weiterlesen …]



ABGESAGT! Beratung Allgemeinverbindlichkeit Luftsicherheits-TV

14. November 2017 | Von

Krankheitsbedingt müssen wir diesen Termin leider absagen! Der Entgelttarifvertrag für Luftsicherheitskräfte ist allgemeinverbindlich. Was bedeutet das genau? Wir hatten bereits vor ein paar Wochen darüber berichtet: Der „Entgelttarifvertrag für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen“ ist vom zuständigen hessischen Ministerium für allgemeinverbindlich erklärt worden. Seit dem kriegen wir immer wieder Anfragen von Kolleginnen und Kollegen. „Was bedeutet das

[weiterlesen …]



FraSec: ver.di-Position zur Dienstplanung

27. Oktober 2017 | Von

Der Betriebsrat der FraSec verhandelt derzeit die BV Dienstplanung neu. Viele Kolleginnen und Kollegen machen sich Sorgen, dass sie ihren bisherigen Schichtrhythmus verlieren könnten. Die ver.di-Vertrauensleute haben sich zu diesem Thema eindeutig positioniert. Wir brauchen Planungssicherheit und wollen nicht auf unseren Schichtrhythmus verzichten! Download: Flugblatt ver.di-VLs zur Dienstplanung



Mitgliederversammlung ICTS 25.10.17

20. Oktober 2017 | Von

Liebe Kolleg*innen, wir hatten bereits per Flugblatt und im Internet auf das Angebot der Arbeitgeberseite aufmerksam gemacht. Zusammenfassend: Die ICTS will am Flughafen erst ab 01.01.2018 die allgemeinverbindlichen Flächtariflöhne zahlen. Für 2017 schlägt die ICTS Euch eine Übergangslösung vor (12,11 € Airside, 12,62 € Interviewing ab 01.06.17 statt 13,73 € ab 01.01.17 für alle). Die Tarifkommission

[weiterlesen …]



Beratungstermin Securitas Flughafen am 17.10.

12. Oktober 2017 | Von

Wie wir bereits berichtet hatten, spaltet die Securitas Flugverkehr Services GmbH den Airside-Teil ihres Geschäfts in eine neue GmbH („Securitas Airline Services“) ab. Die betroffenen Mitarbeiter, die im Bereich § 9 LuftSiG mit der Bewachung und Durchsuchung von Flugzeugen beschäftigt sind, haben deshalb Post von ihrem Arbeitgeber bekommen. Viele sind sehr verunsichert und haben uns

[weiterlesen …]



ICTS macht weiteres Angebot

11. Oktober 2017 | Von

Anerkennung der Flächentarifverträge ab 2018 und Übergangslösung für 2017 vorgeschlagen In einem weiteren Verhandlungstermin sind sich ver.di und die Geschäftsführung der ICTS Deutschland GmbH am 26. September nähergekommen. Die ICTS hat die vollumfängliche Anerkennung der Flächentarifverträge ab dem 01.01.2018 angeboten. Für 2017 wurde eine Übergangslösung diskutiert. Diese Übergangslösung beinhaltet die Umwandlung der bisherigen Tariftabelle in

[weiterlesen …]



Datenschutz | Impressum