Beiträge zum Stichwort ‘ BDSW ’

Finger weg vom Füller!

20. September 2018 | Von
Die ersten Unternehmen wollen von Beschäftigten Unterschriften zur Anerkennung des GÖD-Tarifvertrags. Wir warnen!

Nachdem der BDSW mit der arbeitgeberfreundlichen „Gewerkschaft“ GÖD (Hintergrundartikel zur GÖD auf WaSi-NRW) einen Bundesmantelrahmentarifvertrag abgeschlossen hat, werden einzelne Beschäftigte dazu gedrängt,  diesen per Arbeitsvertrag anzuerkennen. Wir warnen in unserer neuen Tarifinformation



BDSW will bundesweiten MTV mit GÖD abschließen!

29. August 2018 | Von

BDSW sucht sich bequemere „Gewerkschaft“ GÖD Seit Anfang des Jahres bereitet sich ver.di auf die anstehende Neu-Verhandlung des Bundesmantelrahmentarifvertrages vor. Eine Bundestarifkommission wurde von den Mitgliedern gewählt. Wir haben eine bundesweite Befragung in der Sicherheitsbranche gemacht (Ergebnisse bald auf www.aber-sicher.org). Die Bundestarifkommission diskutiert unsere Forderungen. Ende letzter Woche dann die Nachricht



SiPo: Erste Sondierungen mit dem BDSW

20. Juli 2018 | Von

Gute Arbeit braucht gute Löhne 2007 ist zum letzten Mal für die SiPo-Beschäftigten zwischen dem BDSW und ver.di ein Tarifvertrag ausgehandelt worden. Dieser wurde dann nicht umgesetzt, da es keine Allgemein­verbindlichkeits­erklärung für das Tarifergebnis gab. Das hätte bedeutet, dass überall, wo ein Unternehmen nicht im Verband ist, die Beschäftigten keinen Anspruch auf Tariferhöhung gehabt hätten.

[weiterlesen …]



ICTS Deutschland: MTV gekündigt – ICTS tritt Arbeitgeberverband bei

2. Juli 2018 | Von

Tarifkommission kündigt Manteltarifvertrag! Nachdem bereits im April die Bundestarifkommission Aviation die Kündigung des MTVs gegenüber dem Arbeitgeberverband beschlossen hatte, hat nun auch die Haustarif­kommission über dieses Thema beraten. Da der Manteltarifvertrag 2013 sowohl mit dem BDSW, als auch mit der ICTS Deutschland abgeschlossen wurde, musste die Kündigung gegenüber der ICTS separat beschlossen und ausgesprochen werden.

[weiterlesen …]



Tarifergebnis Wach- und Sicherheitsgewerbe Hessen

24. Januar 2017 | Von
Tarifergebnis Hessen Wach- und Sicherheitsbranche 2017

Löhne steigen zwischen 6% und 13,3% bis 2018 Liebe Kolleginnen und Kollegen, In der letzten Verhandlungsrunde hatten wir eine vorläufige Einigung mit dem BDSW über ein Tarifergebnis erzielt. Wir mussten uns aber noch mit den anderen Bundesländern abstimmen, die noch verhandeln. Daraufhin wurde mit dem BDSW auch noch mal nachverhandelt. Aber jetzt ist es soweit!

[weiterlesen …]



Verhandlungsstand Bewachung Hessen

10. Januar 2017 | Von

Zwischen 6% und 13,3% bis 2018 angeboten – Wir stimmen uns ab. In der vierten Verhandlungsrunde für das hessische Sicherheitsgewerbe haben wir mit dem BDSW eine vorläufige Einigung erreicht.



ver.di-Nikolausaktion – Wir informieren die Beschäftigten

6. Dezember 2016 | Von
Unterschied Weihnachten Tarifrunde - Nikolaus

An Weihnachten gibt’s Geschenke – In Tarifrunden nicht! Am Dienstag, den 6. Dezember haben Aktive ver.di-Mitglieder aus der hessischen Sicherheitsbranche in mehreren hessischen Betrieben über die laufenden Tarifverhandlungen informiert.



Will der BDSW Streiks provozieren?

5. Dezember 2016 | Von
In 3. Verhandlungsrunde keine Eingung für Sicherheitsgewerbe in Hessen

Auch in der dritten Verhandlungsrunde für das hessische Sicherheitsgewerbe verweigert sich der BDSW einer Einigung. Die Tarifkommission ist bis an ihre Schmerzgrenzen gegangen, um mit den Arbeitgebern heute noch zu einer Tarifeinigung kommen, damit die Beschäftigten noch am 01.01.2017 eine Lohnerhöhung erhalten. Nach den Angeboten des BDSW hätten die Kollegen der untersten Lohngruppe bis Ende

[weiterlesen …]



Zweite Verhandlungsrunde Sicherheit Hessen

23. November 2016 | Von
Zweite Verhandlungsrunde WaSi Hessen

Das reicht noch nicht! Heute fand in Kelsterbach die zweite Verhandlungsrunde für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in Hessen statt. Für alle Lohngruppen außer § 2 II. 1. (Objektschutz) bot der BDSW für 2017 eine Lohnerhöhung von 2,4%, und für 2018 2,5 %. Das sind 0,2% mehr als in der ersten Verhandlungsrunde.



Luftsicherheit: Verhandlungsauftakt ohne Angebot!

11. November 2016 | Von
Screenshot Flugblatt: Arbeitgeber machen kein Angebot

Am 11.11.2016 fand in Kelsterbach der Verhandlungsauftakt für die Tarifrunde Luftsicherheit Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit dem Fachverband Aviation im BDSW statt. Zu Beginn haben unsere Verhandlungs­führer Mathias Venema und Jürgen Jung unsere Forderungen vorgetragen und begründet. Der Fachverband lehnte unsere Forderungen als „unannehmbar“ ab.



Datenschutz | Impressum