Beiträge zum Stichwort ‘ Bewachung ’

Bewachung: Bundesweiter Manteltarifvertrag gekündigt

19. Juni 2018 | Von
Eilmeldung ver.di

Gute Arbeit? – Aber Sicher! Nur mit einem neuen, guten Manteltarifvertrag! Noch läuft die Auswertung unserer Befragung zur guten Arbeit in der Wach und Sicherheitsbranche, aber schon ein erster kurzer Blick auf eure Rückmeldungen hat deutlich gemacht: der im Moment geltende Bundesmantelrahmentarifvertrag wird unseren Vorstellungen eines vorwärtsweisenden Tarifvertrages nicht gerecht.



Tariflöhne in Hessen gelten für alle!

18. Mai 2018 | Von
Screenshot des Bundesanzeigers: Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge Wach- und Sicherheitsgewerbe in Hessen

Tarifverträge sind seit 2017 allgemeinverbindlich. Auch nicht-tarifgebundene Firmen müssen nach Tarif zahlen!



Tarifverträge werden allgemeinverbindlich!

25. August 2017 | Von
Ausrufezeichen

Wir hatten bereits im März gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband BDSW beantragt, die hessischen Sicherheitstarifverträge wieder für allgemeinverbindlich zu erklären. Am Donnerstag den 24.08.2017 hat der Tarifausschuss beim Hessischen Sozialministerium entschieden dass das auch passiert. Der Entgelttarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen in Hessen und der Entgelttarifvertrag für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen wird wieder allgemeinverbindlich. Und das rückwirkend zum 1.

[weiterlesen …]



Neue Tarifverträge online

2. März 2017 | Von
Tarifverträge

Die neuen Entgelttarifverträge für Sicherheitsdienstleistungen in Hessen und für Sicherheitsdienstleistungen an Verkehrsflughäfen in Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland sind ab sofort hier unter „Tarifverträge“ online verfügbar. Den  Entgelttarifvertrag für Geld- und Wertdienste liegt uns bisher noch nicht unterschrieben vor.



Tarifergebnis Wach- und Sicherheitsgewerbe Hessen

24. Januar 2017 | Von
Tarifergebnis Hessen Wach- und Sicherheitsbranche 2017

Löhne steigen zwischen 6% und 13,3% bis 2018 Liebe Kolleginnen und Kollegen, In der letzten Verhandlungsrunde hatten wir eine vorläufige Einigung mit dem BDSW über ein Tarifergebnis erzielt. Wir mussten uns aber noch mit den anderen Bundesländern abstimmen, die noch verhandeln. Daraufhin wurde mit dem BDSW auch noch mal nachverhandelt. Aber jetzt ist es soweit!

[weiterlesen …]



ver.di-Nikolausaktion – Wir informieren die Beschäftigten

6. Dezember 2016 | Von
Unterschied Weihnachten Tarifrunde - Nikolaus

An Weihnachten gibt’s Geschenke – In Tarifrunden nicht! Am Dienstag, den 6. Dezember haben Aktive ver.di-Mitglieder aus der hessischen Sicherheitsbranche in mehreren hessischen Betrieben über die laufenden Tarifverhandlungen informiert.



ver.di TV – Die Bewacherin

17. November 2016 | Von
ver. di-TV Die Bewacherin

Überlange Schichten, eine 48-Stunden-Woche, arbeiten an Sonn- und Feiertagen: Angelika, Bewacherin aus Bremerhaven kennt es nicht anders. Seit zehn Jahren arbeitet sie für ein Sicherheitsunternehmen und ist als Wachschutz im Hafen unterwegs. Meist nachts, und meist ganz allein. Filmbeitrag ansehen



Forderungen für Sicherheitsdienste Hessen

31. Oktober 2016 | Von
Foto einer Faust die auf den Tisch haut um Forderungen durchzusetzen.

Die gültigen Tarifverträge für die Löhne und Gehälter in der hessischen Sicherheitswirtschaft wurden zum 31.12.2016 gekündigt. Gleichzeitig haben alle ver.di-Landesbezirke die entsprechenden Entgelttarifverträge in ihren Bundesländern ebenfalls gekündigt! In sechzehn Bundesländern laufen damit zeitgleich die Tarifverträge zum 31.12.2016 aus. Eine große Chance, gemeinsam und mit noch mehr Durchsetzungskraft unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die Wach-

[weiterlesen …]



Regionalkonferenz Hessen, Rheinland-Pfalz / Saarland

21. September 2016 | Von
Sprechblase mit dem Text: "Gemeinsam stärker"

Am 21.09.2016 haben die Sicherheitsleute aus Hessen und Rheinland-Pfalz/Saarland in Frankfurt den Startschuss für die anstehenden Tarifrunden in den drei Bundesländern gegeben.



Zulage Flüchtlingsunterkünfte – Klarstellung erreicht!

31. Juli 2016 | Von
Haustarifvertrag Frasec

In den letzten Tarifverhandlungen war es uns gelungen, eine Zulage für den Einsatz in Flüchtlingsunterkünften zu vereinbaren. Doch es gab Probleme. Wie wir prophezeit hatten, der BDSW aber zum damaligen Zeitpunkt nicht anerkennen wollte, zahlten viele Firmen die Zuschläge für Nacht-, Sonntags- Feiertagsarbeit nur auf den Grundlohn von 9,00 €. Nun konnten wir endlich eine

[weiterlesen …]



Datenschutz | Impressum