Beiträge zum Stichwort ‘ Tarifverhandlungen ’

Mitgliederversammlung ICTS 25.10.17

20. Oktober 2017 | Von

Liebe Kolleg*innen, wir hatten bereits per Flugblatt und im Internet auf das Angebot der Arbeitgeberseite aufmerksam gemacht. Zusammenfassend: Die ICTS will am Flughafen erst ab 01.01.2018 die allgemeinverbindlichen Flächtariflöhne zahlen. Für 2017 schlägt die ICTS Euch eine Übergangslösung vor (12,11 € Airside, 12,62 € Interviewing ab 01.06.17 statt 13,73 € ab 01.01.17 für alle). Die Tarifkommission

[weiterlesen …]



Noch keine Einigung bei ICTS!

11. September 2017 | Von

Ohne Ergebnis sind die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der ICTS Deutschland GmbH am 7. September unterbrochen worden. Die ver.di-Tarifkommission fordert die kompletten Anerkennung der jeweiligen Flächentarifverträge und Zulagen für besondere Tätigkeiten. Inzwischen sind in den meisten Bundesländern die Flächentarifverträge für allgemein-verbindlich erklärt worden, bzw. werden in Kürze allgemeinverbindlich. Somit besteht eine gesetzliche Verpflichtung diese Löhne

[weiterlesen …]



Erste Sondierung bei ICTS

12. Juli 2017 | Von

Nach Schwierigkeiten bei der Terminfindung fand am 11.07.2017 eine erste Sondierung zu einem neuen Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten der ICTS Deutschland statt. In einer konstruktiven Atmosphäre haben wir unsere Forderungen erstmals vorgetragen und erläutert. Dabei haben wir klargemacht, dass eine weitere Unterschreitung der Flächentarifverträge an den betroffenen Standorten für uns nicht in Frage kommt. Die

[weiterlesen …]



Tarifrunde ICTS Deutschland – Unsere Forderungen

8. April 2017 | Von

Tarifkommission beschließt Forderungen Seit 2016 befindet sich der Haustarifvertrag der ICTS Deutschland in der Nachwirkung. Seit dem hat es keine Lohnerhöhungen mehr gegeben. Das wollen wir ändern! Seit 2016 haben sich die Tariflöhne in den Bereichen Wach- und Sicherheit und Luftsicherheit deutlich erhöht. Nur die Löhne bei ICTS sind in dieser Zeit nicht gestiegen. Die

[weiterlesen …]



Vorläufiges Verhandlungsergebnis GuW

3. Februar 2017 | Von
(c) take survey icon | SalFalko | Flickr -Befragung für Sicherheitsmitarbeiter |

Die ver.di-Mitglieder entscheiden! Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, am 31.1.2017 fand in Frankfurt a.M. die vierte Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt der Geld- und Wertbranche statt. Nach 17 Stunden Verhandlungen bis in die frühen Morgenstunden konnten wir mit dem Arbeitgeberverband ein vorläufiges Verhandlungsergebnis erzielen. Das Ergebnis ist ein harter Kompromiss.



Einigung Haustarifvertrag Frasec!

2. Februar 2017 | Von
Haustarifvertrag Frasec

Liebe Kollegi*nnen, am 1. Februar 2017 haben wir mit der Geschäftsführung der FraSec über Änderungen im Entgeltrahmentarifvertrag verhandelt. Die Verhandlungen verliefen sehr konstruktiv.



2. Warnstreik Geld- und Wert

26. Januar 2017 | Von
1. Warnstreik Geld- und Werttransport

Wir rufen die Beschäftigten der Geld- und Werttransportfirmen im BDGW in Hessen am Freitag, den 27. Januar 2017 zu einem ganztägigen bundesweiten WARNSTREIK! auf!



Geld- und Wert: Erfolgreicher Warnstreik! Ergebnislose Verhandlungen!

18. Januar 2017 | Von
Geld- und Wertdienste: Sicherheit ist mehr wert!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, am Freitag, den 13. Januar 2017 waren wir mit 1000 Kolleginnen und Kollegen im Warnstreik und haben ein deutliches Signal ausgesendet: In Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin haben wir gezeigt, dass es Zeit ist für faire Löhne in der Branche!



Geld und Wert: Unzureichendes Angebot

18. Januar 2017 | Von

ver.di kritisiert das Arbeitgeberangebot für die rund 11.000 Beschäftigten der Geld- und Wertbranche. Die Verhandlungsrunde mit der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW) war am späten Montagabend (16. Januar 2017) vorläufig beendet worden. „Das Angebot des BDGW ist unzureichend. Es ist bisher kein echter Wille erkennbar, die extremen Lohnunterschiede anzugleichen. Ginge es nach den Arbeitgebern,

[weiterlesen …]



Warnstreik Geld- und Wertdienste

12. Januar 2017 | Von
Warnstreik! Geld- und Wert 13.01.17

An die Beschäftigten der BDGW-Mitgliedsunternehmen in der Geld- und Wertbranche in: Hessen sowie Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Bayern Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, heute stehen wir zusammen in der Geld- und Wertbranche für gerechte Löhne! Die Arbeitgeber waren in den Verhandlungen nicht bereit, ein Angebot vorzulegen, das unseren Forderungen entgegenkommt. Jetzt

[weiterlesen …]