Jetzt geht's los!

Leitartikel

Luftsicherheit: 1. Verhandlung – Arbeitgeber not amused

Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt und spielen auf Zeit. Gleichzeitig laden Sie andere Organisationen an den Tariftisch ein – kein gutes Zeichen. Thema Lohnerhöhung (20 Euro) ver.di Sind gerechtfertigt, weil hohes Passagieraufkommen die Arbeit verdichtet und besser bezahlt werden muss. Arbeitgeber Viel zu hoch – kann nicht bezahlt werden Thema Zuschläge ver.di Müssen vereinheitlicht

[weiterlesen …]

Letzte Meldungen

Jetzt geht's los!

Luftsicherheit: 1. Verhandlung – Arbeitgeber not amused

Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt und spielen auf Zeit. Gleichzeitig laden Sie andere Organisationen an den Tariftisch ein – kein gutes Zeichen. Thema Lohnerhöhung (20 Euro) ver.di Sind gerechtfertigt, weil hohes Passagieraufkommen die Arbeit verdichtet und besser bezahlt werden muss. Arbeitgeber Viel zu hoch – kann nicht bezahlt werden Thema Zuschläge ver.di Müssen vereinheitlicht

[weiterlesen …]

Antwort an Bewachungsinstitut Eufinger

Jetzt geht’s los: Eufinger fordert GÖD-Anerkennung

Wie berichtet hat der BDSW einen neuen Bundesrahmenmanteltarifvertrag mit der „Gewerkschaft“ GÖD abgschlossen. Erst gestern warnten wir, dass offenbar erste BDSW-Unternehmen ihren Beschäftigten die Anerkennung dieses Tarifvertrages per Arbeitsvertragsänderung aufnötigen wollen. Seit dem häufen sich bei uns die Anfragen von Mitgliedern die beim „Bewachungsinstitut Eufinger“ beschäftigt sind.

Finger weg vom Füller!

Nachdem der BDSW mit der arbeitgeberfreundlichen „Gewerkschaft“ GÖD (Hintergrundartikel zur GÖD auf WaSi-NRW) einen Bundesmantelrahmentarifvertrag abgeschlossen hat, werden einzelne Beschäftigte dazu gedrängt,  diesen per Arbeitsvertrag anzuerkennen. Wir warnen in unserer neuen Tarifinformation

Tipps und Tricks

Finger weg vom Füller!

Nachdem der BDSW mit der arbeitgeberfreundlichen „Gewerkschaft“ GÖD (Hintergrundartikel zur GÖD auf WaSi-NRW) einen Bundesmantelrahmentarifvertrag abgeschlossen hat, werden einzelne Beschäftigte dazu gedrängt,  diesen per Arbeitsvertrag anzuerkennen. Wir warnen in unserer neuen Tarifinformation

Screenshot des Bundesanzeigers: Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge Wach- und Sicherheitsgewerbe in Hessen

Tariflöhne in Hessen gelten für alle!

Tarifverträge sind seit 2017 allgemeinverbindlich. Auch nicht-tarifgebundene Firmen müssen nach Tarif zahlen!

Rechtsschutz

Anspruch auf Kleidergeld

Wenig bekannt und gern „vergessen“. Wer keine Uniform bekommt, erhält laut Manteltarifvertrag in Hessen 75 € Kleidergeld.

Kündigung, Krankheit, Tod: Was passiert mit dem Urlaubsanspruch?

Die wichtigsten Infos und Regelungen Wer arbeitet, braucht auch mal eine Auszeit. Laut Gesetz stehen jedem Beschäftigten deshalb mindestens vier Wochen Erholungsurlaub im Jahr zu – mit Tarifvertrag sind es oft auch deutlich mehr. Doch was passiert, wenn etwas dazwischen kommt – eine Krankheit zum Beispiel oder ein Jobwechsel? Krank im Urlaub Wer krank ist,

[weiterlesen …]

IHK Zeugnis

Und dann waren die Papiere weg…

Wer schon einmal eine neue Stelle in der Sicherheitsbranche angetreten hat, kennt das: am Anfang muss man einen Unterrichtungsnachweis nach 34a GewO (oder höherwertige Qualifikationen) vorlegen. Doch was tun, wenn der Arbeitgeber diese nicht mehr raus rückt?

Datenschutz | Impressum