Beiträge zum Stichwort ‘ I-Sec ’

Luftsicherheit: Zweite Verhandlung – kein Angebot

8. November 2018 | Von
2. Runde Luftsicherheit - Zieht Euch warm an!Luftsicherheit - Zieht Euch warm an!

Jetzt muss mehr Druck auf den Kessel! Die Arbeitgeber haben keinen Cent mitgebracht. Stattdessen gab es nur eine Tabelle, die bundesweit gelten soll. Download: Tarifinfo 3 zum Verlauf der 2. Verhandlung Diese Tabelle haben die Arbeitgeber mitgebracht: Gruppe 1 Service/ Fluggastdienste Gruppe 2 Service / Fluggastdienste als qualifizierte Tätigkeit Gruppe 3 § 8/9 ohne Qualifikation

[weiterlesen …]



Luftsicherheit: Einen Tarifvertrag für alle!

18. September 2018 | Von
Tarifkommission Luftsicherheit beschließt Forderungen!

Zum ersten Mal Forderungen für einen einheitlichen Tarifvertrag Aviation – erstmalig soll ein Entgelttarifvertrag verhandelt werden, der bundesweit für sämtliche Dienstleistungen von Sicherheitsunternehmen an Flughäfen gelten soll. In der Vergangenheit gab es regionale Tarifverträge mit zum Teil unterschiedlichen Regelungen.



I-SEC Thema im Deutschen Bundestag

15. März 2018 | Von

Jutta Krellmann (MdB, Die LINKE) spricht von absurden Maßnahmen des Arbeitgebers I-SEC Deutsche Luftsicherheit! Die Vorgänge bei I-SEC Deutsche Luftsicherheit GmbH waren heute auch Thema im Deutschen Bundestag. Anlass war ein Antrag der Linksfraktion zur Erleichterung von Betriebsratswahlen.



I-SEC: Bezahlung bei Dienstabbruch

13. März 2018 | Von
Geldscheine und Münzen - CC0 Creative Commons - pixabay.com

I-SEC zahlte bei Dienstabbruch nicht korrekt. Fälle sind dem Arbeitgeber seit Monaten bekannt! Wann erhalten die Betroffenen ihr Geld?



I-SEC: Arbeitsgericht entscheidet für BR-Vorsitzenden

7. März 2018 | Von

Am 07.03.2018 protestierten wir gemeinsam mit aktion ./. arbeitsunrecht gegen die rechtswidrige Behinderung der Betriebsratsarbeit und die Untätigkeit der Justiz. Parallel lehnte das Frankfurter Arbeitsgericht die Zustimmung zur Kündigung des BR-Vorsitzenden ab.



I-SEC: Demo am 7. März!

5. März 2018 | Von
stop union busting!

aktion ./. arbeitsunrecht e.V. und der Fachbereich Besondere Dienstleistungen der Gewerkschaft ver.di rufen zur Teilnahme an Protestmarsch auf! Am 7. März wird um 11 Uhr am Arbeitsgericht Frankfurt über die Zustimmungsersetzung zur 1. Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden Mario S. verhandelt. Der Betriebsrat der I-SEC sieht sich seit Monaten Angriffen durch seinen Arbeitgeber ausgesetzt. Darunter Hausverbote, Kündigungen,

[weiterlesen …]



I-SEC für Schwarzen Freitag nominiert

27. Februar 2018 | Von

Die aktion ./. arbeitsunrecht e.V. hat die Frankfurter Luftsicherheitsfirma I-SEC für ihren  Aktionstag Schwarzer Freitag nominiert – Jetzt abstimmen! Die Initiative aktion ./. arbeitsunrecht führt zusammen mit einem Netzwerk aus engagierten Bürgern und Gewerkschaftern am Freitag, 13. April 2018 einen bundesweiten Aktionstag gegen Betriebsratsbehinderung durch.



ver.di Landesbezirk Hessen: Solidarität mit gekündigten Betriebsräten

5. Februar 2018 | Von

Der Vorstand des Landesbezirks Hessen – das höchste ehrenamtliche Gremium – hat sich in seiner Sitzung am 30. Januar 2018 solidarisch mit den angegriffenen Betriebsräten und Arbeitnehmervertretern am Flughafen Frankfurt erklärt: Solidaritätsnote des Landesbezirksvorstands: Betriebsverfassungsgesetz achten! 31.01.2018 Der Landesbezirksvorstand von ver.di Hessen erklärt sich solidarisch mit den gekündigten KollegInnen des Betriebsrats des Wechselstubenbetreibers Travelex auf

[weiterlesen …]



Ablehnung der Dienstpläne bei I-SEC

27. September 2017 | Von

BR stimmt über 900 Dienstplänen nicht zu. Überlastung der Luftsicherheitsassistenten durch den Arbeitgeber?



Beeindruckendes Zeichen der Solidarität mit dem I-SEC-BR

22. September 2017 | Von

Verfahren noch nicht entschieden! Der Kampf geht weiter! Am Freitag den 22.09.2017 ging der Kampf gegen die Zerschlagung der Mitbestimmung bei der I-SEC vor Gericht in die erste Runde. Der Betriebsratsvorsitzende hatte eine Einstweilige Verfügung beantragt, um gegen die rechtlich unhaltbare „Anfechtung“ seines Arbeitsvertrages vorzugehen.



Datenschutz | Impressum