ver.di-Nikolausaktion – Wir informieren die Beschäftigten

6. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Allgemeine Sicherheitsbranche, Leitartikel, Luftsicherheit, Tarifinfos

An Weihnachten gibt’s Geschenke – In Tarifrunden nicht!

Am Dienstag, den 6. Dezember haben Aktive ver.di-Mitglieder aus der hessischen Sicherheitsbranche in mehreren Plakat Nikolaushessischen Betrieben über die laufenden Tarifverhandlungen informiert.

Mit der Aktion,  hat ver.di die Beschäftigten der hessischen Sicherheitsunternehmen über den schleppenden Verlauf der Tarifverhandlungen informiert. Gleichzeitig fanden ähnliche Aktionen in weiteren Bundesländern statt.

„Sowohl im Bereich Luftsicherheit, als auch in der Bewachung liegen die Angebote der Arbeitgeberseite bis jetzt noch unter einem Niveau, dass für unsere Mitglieder akzeptabel ist“, so Mathias Venema, Landesfachbereichsleiter im Fachbereich Besondere Dienstleistungen und ver.di-Verhandlungsführer in Hessen.

Plakat NikolausaktionZiel der Aktion war es, die Beschäftigten über den bisherigen Verlauf der Verhandlungen zu informieren und für mögliche Aktionen in den kommenden Wochen zu mobilisieren.

Im Bereich der Luftsicherheit werden die Tarifverhandlungen am 19. Dezember fortgesetzt. Für die Bewachung sind die Tarifverhandlungen nach der dritten erfolglosen Verhandlungsrunde auf den 9. Januar 2017 vertagt worden.

ver.di fordert in beiden Tarifverhandlungen weiter Angebote der Arbeitgeberseite, die einen baldigen und guten Abschluss möglich machen. Ansonsten sind Arbeitskampfmaßnahmen nach Ablauf der Friedenspflicht (31.12.2016) im Januar 2017 nicht auszuschließen!

 

Facebook Like
Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Datenschutz | Impressum