Jetzt seid ihr gefragt! Bewachungstarifvertrag gekündigt!

Es ist wieder soweit. Der Entgelttarifvertrag für Sicherheitsdienstleistungen in Hessen ist zum Jahresende kündbar. Ende September traf sich eure Tarifkommission und hat das weitere Vorgehen beraten. Schnell war für uns klar: Wir werden den Tarifvertrag kündigen und wollen Lohnerhöhungen verhandeln. Natürlich wissen auch wir, dass Corona nicht vollkommen spurlos an unserer Branche vorbeigegangen ist. Doch die Wirtschaft zieht bereits wieder an. Auch in der Sicherheitswirtschaft, und den beauftragenden Branchen. Ausnahmslos alle Wirtschaftsforschungsinstitute sagen für 2021 eine wachsende Wirtschaft bei gleichzeitig steigender Inflation voraus. Es gibt also keinen Grund, auf eine Tariferhöhung zu verzichten. Daran ändert sich auch nichts, wenn der BDSW in seinen letzten Pressemitteilungen Krokodilstränen weint. Das macht er ja traditionell immer vor anstehenden Tarifverhandlungen.

Ihr seid gefragt!

Anfang Oktober trifft sich die ver.di-Tarifkommission um eure Forderungen an die Arbeitgeber zu beraten. Dazu wollen wir DEINE Meinung hören. Ihr habt mehrere Möglichkeiten Einfluss zu nehmen:

  1. Videokonferenz am 30.10.2020 von 16 bis 19 Uhr mit der Tarifkommission.
    Wir laden Euch zu einer Videkonferenz per Webex ein. Dazu müsst ihr Euch zur Teilnahme im Internet registrieren.
    Benutzt dazu bitte diesen Link: Registrieren.Zur Teilnahme benötigt ihr entweder ein Internetfähiges Gerät mit Kamera, Mikrofon und Bildschirm (Smartphone, Tablet, Laptop, PC mit webcam), oder ihr wählt Euch per Telefon ein. In jedem Fall müsst ihr Euch aber über den o.a. Link per Internet registrieren.
  2. Forderungsumfrage
    Füllt unseren Fragebogen aus. Die Tarifkommission wird die Antworten auswerten und daraus unsere Forderung erstellen.

Eure Tarifkommission wird dann über Eure Rückmeldungen und Vorschläge beraten und daraus eine Forderung beschließen. Diese werden wir den Arbeitgebern übermitteln. Ab Ende Oktober haben wir Verhandlungstermine mit dem BDSW vereinbart.

Für ver.di ist klar: Die Beschäftigten der Wach- und Sicherheitsbranche haben ihren Teil dazu beigetragen, das Land zusammenzuhalten. Das muss auch beim Lohn deutlich werden. Klatschen allein hilft niemandem – schon gar nicht den Beschäftigten und der Konjunktur. Unsere Arbeit ist systemrelevant!

Unsere Arbeit ist unverzichtbar und hält das Land am Laufen! Je mehr wir sind und je lauter wir diesen Anspruch formulieren, desto mehr Erfolg werden wir in der Tarifauseinandersetzung haben.

Eines ist in dieser Tarifrunde genauso wie in allen vorherigen: Wenn es schwierig läuft, kommt es auf die Beschäftigten an! Dann heißt es im Zweifel nicht „Wünsch dir was…“ sondern „Erkämpf dir was…“!

Das könnt ihr jetzt schon tun:

  1. Sprich mit Deinen Kollegen! Am besten gleich heute! Informiere sie über die laufende Tarifrunde,  teile diese Seite, und den Link zur Umfrage oder der Webex-Konferenz!
  2. Werde Mitglied! Wenn Du noch kein Mitglied bist, ist es jetzt Zeit. Geh auf mitgliedwerden.verdi.de. Das macht immer Sinn, jetzt aber besonders!
  3. Überzeuge Deine Kollegen ver.di-Mitglied zu werden! Nur gemeinsam sind wir stark! Je mehr wir sind, desto stärker sind wir!
  4. Abboniere WaSi-Hessen. Abboniere hier auf der Seite die Mails, werde Fan bei facebook oder folge uns bei twitter. So bleibst Du immer auf dem Laufenden!

WaSi-Hessen via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.


 

Informiere Deine Kollegen und teile diesen Beitrag!