GuW: Bundesweite Auftaktkonferenz zur Tarifrunde 2022

Videokonferenz-Bild: Flaticon.com
Anfrage Icons erstellt von Freepik – Flaticon

Am 19.1.2022 fand die erste Konferenz zum Auftakt der Tarifrunde Geld- und Werttransport 2022 statt!

Aufgrund der Corona-Beschränkungen konnte diese nicht wie geplant in Hannover durchgeführt werden, sondern fand virtuell in einer Videokonferenz statt.

Mehr als 60 Delegierte aus allen Bundesländern fanden sich zusammen, um die Tarifrunde 2022 zu planen.

Begleitet durch Fachleute für Kampagnenplanung aus der ver.di Bundesverwaltung wurde ein Zeitplan bis Ende Juni – hier läuft der Tarifvertrag aus – festgelegt!

Es wurden Materialien vorgestellt, aber auch intensiv darüber diskutiert wie wir Beschäftigte zur Durchsetzung ihrer Forderungen gewinnen können.

Die Argumente für eine gute Forderung liegen auf dem Tisch, nicht nur die sehr hohe Inflationsrate, die jeder Beschäftigte zur Zeit deutlich spürt, sondern auch die Situation der Unternehmen ist eine andere, als zu vergangenen Tarifrunde!

Es wurden weit mehr als 60 Niederlassungen definiert, die bei der Einschätzung der Anwesenden streikfähig sein werden!

Hier werden nun Tarifbotschafter gesucht!

Mitglieder die sich aktiv im Vorfeld der Tarifrunde einsetzen wollen, die Material und Informationen an ihre Kolleginnen und Kollegen weitergeben und Ansprechpartner für ver.di sein wollen!

Wer Interesse hat, meldet sich gerne bei ver.di!

Jede/ jeder ist wichtig und herzlich willkommen!

Zudem wurden gute Beispiele der Landesbezirke vorgestellt:

Die Tour de Betrieb aus NRW, Chill und Grill aus Niedersachsen oder auch in Bayern, wo sich Vertreter aus unterschiedlichen Betrieben bei Betriebsversammlung gegenseitig unterstützen!

Für alle Landesbezirke war klar – es nimmt jetzt Fahrt auf.

Es werden nun überall Aktionen geplant. In Hessen werden wir mit den schon aktiven Tarifbotschaftern besprechen, wie wir noch mehr werden können, und wie wir noch Leute aus Betrieben finden können, die sich bis jetzt noch nicht beteiligen.

Wir wollen nah an den Beschäftigten sein und mit Ihnen über ihre Forderungen und auch über die Möglichkeit der Durchsetzung sprechen!

Im Mai wird eine weitere bundesweite Konferenz stattfinden – hier wird es konkreter um Forderung und Streikstrategie gehen!