Erfolgreicher Warnstreik bei WISAG

Hohe Streikbeteiligung der WISAG-Sicherheitskräfte bei der VGF Frankfurt. TaKo berät Montag weiteres Vorgehen

Positive Bilanz des ersten Streiktages der Wach- und Sicherheitsbranche in Hessen: Am ersten Warnstreiktag der laufenden Entgelttarifrunde wurden die Beschäftigten des Fahrausweisprüfdienstes der WISAG Sicherheit und Service Hessen, sowie der Sicherheits- und Ordnungsdienst (SOD) der WISAG Verkehrsservice in den Streik gerufen. In beiden bestreikten Betrieben sind die Beschäftigten sauer. Das Angebot der Arbeitgeber ist eine Frechheit, und wird auch so empfunden. Daher konnten wir eine hohe Streikbeteiligung registrieren. Der Prüfdienst wurde nahezu lahmgelegt, die Streikbeteiligung lag bei ca. 90%.

Auf Grund der Pandemiebedingungen haben wir keine Streikversammlung, Demo oder Streikgelderfassung vor Ort durchgeführt. Die Stimmung bei unseren Streikposten war trotzdem ausgezeichnet!

Streikposten im Einsatz


Weiteres Vorgehen

Die Tarifkommission trifft sich digital am kommenden Montag um den ersten Streiktag zu bewerten. Jetzt ist es an der Zeit, dass sich die Arbeitgeber bewegen. Sollte das nicht passieren, werden wir weitere Betriebe in den Streik einbeziehen.

Unterstützung aus hessischen Betrieben

Bereits heute erreichten uns diese Bilder aus weiteren hessischen Betrieben. Die Kolleginnen und Kollegen haben uns gebeten, die Streikenden heute recht herzlich zu grüßen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Na, wer erkennt die Betriebe?

Informiere Deine Kollegen und teile diesen Beitrag!